Die Rolle von Expatriation im Kontext von Managing Diversity in internationalen Organisationen

Daniel H. Scheible

Abstract


Internationale Organisationen weisen heutzutage einen hohen Grad an Diversität auf. Arbeitsgruppen bestehen aus Menschen mit einer Vielfalt von Erfahrungen, Fähigkeiten, kulturellen und ethnischen Hintergründen. Expatriates erhöhen diese Vielfalt. Im vorliegenden Artikel wird daher die Rolle von Expatriates und des Managements von Expatriation im Zusammenhang mit dem Management von Diversity in der Organisation untersucht. Zu diesem Zweck wurde ein Literaturreview durchgeführt, dessen Ergebnisse mit den Ergebnissen einer explorativen Studie in einem multinationalen Unternehmen abgeglichen wurden.

Expatriation Management und Diversity Management sind im akademischen Diskurs bislang getrennte Gebiete. So werden nur in ein paar wenigen Studien zu Expatriation Aspekte genannt, die einen Bezug zum Diversity Management aufweisen. Auch in der Literatur über Diversity Management finden sich nur wenige Studien, in denen Expatriation thematisiert wird. Expatriation als bewusst eingesetztes Mittel zur aktiven Steuerung von Vielfalt wird jedoch in keiner Studie beschrieben. Gleicht man dies mit den Ergebnissen der erwähnten empirischen Untersuchung ab, wird deutlich, dass auch in der Unternehmenspraxis weder Expatriates noch Personaler Diversity und Expatriation als integriertes Konzept ansehen.

Diese Ergebnisse überraschen insofern, als dass organisationales Lernen, welches auf der Vielfalt von individuellen Erfahrungen, Eigenschaften und Qualifikationen beruht, die Grundlage für Expatriation Management wie auch Diversity Management ist. Diese beiden Ansätze konzeptionell miteinander zu verbinden, erweist sich somit als lohnenswertes Feld für weitere Forschung.


Schlagworte


Expatriation, Diversity Management, Personalmanagement, organisationales Lernen, internationale Organisation

Volltext:

PDF (English)

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2017 Daniel H. Scheible

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International.